Sie sind hier: Komposttonne - Kompostierung: Was ist das?

Während die Menschheit Mitte des 19. Jahrhunderts aufgrund der Erfindung des Mineraldüngers von Justus von Liebig (1803-1873) noch dachte, Bodenfruchtbarkeit unbegrenzt nachproduzieren zu können und die Erträge in der Folge in Landwirtschaft und Gartenbau erheblich gesteigert werden konnten, hat man heute verstanden, dass einseitige Düngung und Monokulturen die Natur aus dem Gleichgewicht werfen.

Heute weiß man, daß der Humus in Garten und Landwirtschaft mehr enthalten muß als industriell hergestellte Düngesalze. Und frisches Obst und Gemüse soll auch wieder wie solches schmecken! Viele Menschen werden darum wieder zum Hobbygärtner und bauen ihren Bedarf an Gemüse zumindest teilweise wieder in Garten, Hinterhof, Setzkasten oder Mini-Gewächshaus auf dem Balkon an. Voraussetzung dafür sind gesunde Bodenverbesserungsmittel und Pflanzendünger.

Die Kompostierung ist eine Beschleunigung des organischen Kreislaufs, der in der Natur ca. ein Jahr dauert. Man kann sie auf verschiedene Art und Weise beschleunigen, z.B. durch einen Komposter in Bauform von Thermo-Komposter bzw. Schnellkomposter, durch einen Komposthaufen oder ein Hügelbeet sowie durch Flächenkompostierung, Laubkompostierung, Gründüngung, Baumscheibenkompostierung oder Mulchen.

Kriterien für einen guten Boden sind der ph-Wert, der Kalkgehalt, die Vielzahl und Anzahl der Bodenlebewesen und der Stickstoffgehalt. >> mehr
Abhängig von diesen Kriterien entstehen verschiedene Humusformen wie Rohhumus, Moder, Mull, Nährhumus und Dauerhumus. >> mehr

Der Komposter bzw. Komposthaufen sollte schattig stehen, damit er insbesondere im Sommer bei hoher Strahlungswärme nicht zu sehr austrocknet. Im Zweifel ist er per Abdeckung abzuschatten. Windschutz z.B. durch Hecken oder Spalierpflanzen ist wichtig im Winter, damit er dann nicht zu sehr auskühlt. Der Platz sollte rundherum leicht sauber zu halten sein. Der Standort darf laut aktueller Rechtssprechung direkt an der Grundstücksgrenze sein, da ein Komposter bzw. Komposthaufen keine bauliche Anlage darstellt und ohne Belästigung betrieben wird.

Die 10 goldenen Regeln für die Anlage von Kompost in Stichpunkten

Impressum
Empfehlungen: Handwerksbetrieb Heizung & Sanitär Gütersloh - Suchmaschine & Webkatalog DACHzentrale - Nachtsanggeläut Gütersloh- Gebäudesanierung im Bestand