Sie sind hier: Komposttonne - Kompostierung: Was ist das?

Die Baumscheibenkompostierung ist eine Variante des Mulchens, entwickelt speziell für Obstbäume: Man zieht um den Stamm des Obstbaums einen Kreis von ca. 2 Meter Durchmesser und entfernt eventuell vorhandene Gräser bzw. deren Grasnarbe vorsichtig, d.h. ohne die Wurzeln des Obstbaums zu verletzen. Dann füllt man eine Schicht von 10 bis 15 Zentimeter Stärke aus einer Mischung von altem Staudenmaterial, Gemüseresten, Obstabfällen, Laub etc. auf die kreisförmige Fläche. Hilfreich sind einige Schaufeln fertiger Komposterde aus Haufen oder Komposter, um den Kompostierungsprozess zu beschleunigen. Ideal sind auch ein paar hinzugeworfene Regenwürmer.

Die Schicht kann regelmäßig bis zur genannten maximalen Höhe von ca. 10 bis 15 Zentimeter nachgefüllt werden.

 

Impressum
Empfehlungen: Handwerksbetrieb Heizung & Sanitär Gütersloh - Suchmaschine & Webkatalog DACHzentrale - Nachtsanggeläut Gütersloh- Gebäudesanierung im Bestand